Trauerkränze sind ein Symbol der Verbundenheit, Anteilnahme, des Respekts und des Mitgefühls. Neben den engsten Angehörigen und Verwandten der verstorbenen Person, kommt es deswegen auch vor, dass z.B. die ehemaligen Arbeitskollgen, Vereinsmitglieder oder die Nachbarn sich zusammentun und gemeinsam einen Trauerkranz als bedeutungsvoll Geste zum Abschied niederlegen.
Am Sonntag den 30. Oktober von 10-14 Uhr stellt Julie Roué bei uns ihre
selbstgemachten Vintage-Schmuckstücke vor. Dafür benutzt sie upgecycelten Schmuck von Flohmärkten sowie andere vergessene Schätze und haucht ihnen neues Leben ein.
Im Gegensatz zu künstlichen Blumen aus Plastik, welche ihre natürlichen Vorbilder zu kopieren versuchen, sind Trockenblumen eine natürliche Alternative oder Ergänzung.
Sie lassen sich mit Gewächsen aller Art kombinieren, aber auch mit Plastik- oder Seidenblumen. Dabei unterwerfen sie sich keiner Jahreszeit und bieten viel Spielraum für Kreativität.
Der Feigenbaum von Markópoulo ist indigen in der Region Attika und stark bedroht. Die Familie Papasotiríou ist mittlerweile die letzte, die einen Hain pflegt, wilde Bäume betreut und sich um den Bestand der Bäume kümmert. Aus den Früchten wird nach altem Familienrezept die Feigenmarmelade Royal Figs herstellt.
Die heiße Jahreszeit bedeutet nicht nur viel Sonne und Wachstum für unsere Garten- und Balkonpflanzen. Für längere Trockenperioden gibt es einige Tipps und Tricks um unsere Gewächse möglichst Stressfrei und unbeschadet durch den Sommer zu bringen.
Gießen mit hartem Wasser führt zu einer Kalkanreicherung der Erde. Der erhöhte PH-Wert erschwert die Nährstoffaufnahme der Pflanzen. Wir haben einige Tipps für euch gesammelt, wie man die Pflanzen schützen kann.
Schnittblumen sind vergängliche Schönheiten. Nach Möglichkeit sollte man schon beim Kauf darauf achten Blumen zu kaufen, die weitestgehend ohne Dünger gewachsen sind. Diese wachsen mitunter etwas langsamer aber sind dafür aber meist langlebiger.
Wir haben ein paar Pflegetipps für euch gesammelt mit denen man die Lebensdauer der farbenfrohen Gewächse weiter verbessern kann.
Kakteen und andere Sukkulenten erfreuen sich großer Beliebtheit. Die Kamele der Pflanzenwelt sind eine exotische Zimmerdekoration und glänzen neben ihrem besonderen Aussehen durch ihre Anspruchslosigkeit bei der Pflege. Doch auch bei den genügsamen Wüstengewächsen kann man einige Dinge beachten damit sie optimal wachsen und gedeihen und vielleicht sogar blühen.

Die Schwammtaucher von Kalymnos

Das damals hoch angesehene und gefährliche Handwerk der Schwammtaucher ist heute fast in Vergessenheit geraten. Auf der griechischen Insel Kalymnos finden sich heute noch vereinzelt die letzten Schwammtaucher Europas.
Ein lehrreicher und spannender Besuch bei unserem Olivenölhersteller und Partner "Golden Bless"
Aspasía Jakoumáki stellt nach altem Rezept kretische Brot- und Nudelprodukte her für die uralte, indigene Getreidesorten verwendet werden. Ihre handgemachten Nudeln konnten 2018 einen Lebensmittelpreis gewinnen.
Das Olivenöl unserer Hausmarke ist unser ganzer Stolz. Familie Karras, die seit mehr als 100 Jahren ihren Olivenhain bestellt, gewinnt aus den drei uralten Olivenbaumarten Athinolià, Manáki und Koronéiki ein Olivenöl besonderer Qualität. Durch die traditionelle Handernte und das schonende Kaltpressverfahren bleiben in diesem nativen extra virgin Bio-Olivenöl nicht nur der Geschmack der besonderen Früchte, sondern auch die Wertvollen Nährstoffe erhalten.
1 von 2